Dipl. Dyskalkulietrainerin Monika Böhm (EÖDL) - www.zahlenmurx.at

Dyskalkulie im Erwachsenenalter

Trainingsziel

Aufmerksamkeitsfokussierung beim Rechnen steigern

Verbesserung des Mengenverständnisses

Bei Erwachsenen ist, im Gegensatz zu Kindern, das Training der Sinneswahrnehmungen kein effizienter Teil des Trainings und nur bedingt erfolgreich.

Austestung

Daher wird zur Austestung einer Dyskalkulie/Rechenschwäche im Erwachsenenalter (bzw. ab ca .15 Jahren) statt des AFS Testes ein Screening mit folgenden Aufgabengebieten gemacht:

Ziffern, Zahlen, Zählen

Elemente von Mengen erfassen

weitere Zählaufgaben (Zahlen zerlegen, verdoppeln, halbieren)

Grundrechnungsarten

Zahlenstrahl

Hundertertafel

Textaufgaben

Quelle: Dyskalkulie im Erwachsenenalter (Astrid Kopp-Duller + Livia R.Pailer-Duller)